dresden-zeitung.de

Alle Informationen rund um Dresden

dresden-zeitung.de

Alle Informationen rund um Dresden

Das Neueste

Corona-Zwangspause nutzen: Weiterbildungszeiten online erwerben

Die derzeitige Zwangspause können Versicherungsvermittler und Immobilienmakler positiv nutzen, indem sie Weiterbildungsverpflichtungen online erfüllen. Diese werden zu einem Großteil erst ab Mitte November absolviert, wo sie mit dem anstehenden Jahresendgeschäft kollidieren.

Corona-Krise: Compexx-Expertennetzwerk legt Hilfsfonds für freie Finanzberater auf

Der Finanzdienstleister Compexx hat kurzfristig weitreichende Maßnahmen ergriffen, um Finanzberatern durch die Corona-Krise zu helfen. Kern der Unterstützung ist ein Hilfsfonds, der mit einer Million Euro ausgestattet ist. Der Fonds steht ab sofort Compexx-Beratern kurzfristig zur Verfügung, die wirtschaftlich in Mitleidenschaft gezogen sind.

Geschäftszuwachs bei Finanz- und Versicherungsmakler pma

Die pma Finanz- und Versicherungsmakler melden 19 Prozent Zuwachs in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020. „Dank unserer hervorragenden technischen Ausstattung mit Homeoffice-Möglichkeiten ist Corona für unsere Arbeitsabläufe nicht entscheidend“, erläutert Geschäftsführer Dr. Bernward Maasjost.

Stabiles Wachstum bei der Triodos Bank

Die Triodos Bank Deutschland meldet in ihrem zehnten Jahr im deutschen Markt einen weiterhin dynamischen Wachstumskurs. Insbesondere das Wachstum des Privatkundengeschäfts erfüllte mit einem Kundenwachstum von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (zum Stichtag 31. Dezember 2019 knapp 27.500 Kunden) laut Unternehmen die Erwartungen.

Alte Leipziger – Hallesche Konzern meldet ausgezeichnete Neugeschäftsentwicklung

Im Geschäftsjahr 2019 sind die Beitragseinnahmen des Versicherungskonzern Alte Leipziger – Hallesche insgesamt um 4,8 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro gewachsen. Wachstumsimpulse gab bei der Lebens- und Krankenversicherung vor allem das Firmengeschäft (betriebliche Altersversorgung und betriebliche Krankenversicherung).

DWS meldet starkes Geschäftsjahr

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Vermögensverwalter DWS ein Konzernergebnis nach Steuern von 512 Millionen Euro - ein Anstieg von mehr als 30 Prozent gegenüber 2018. Die Geschäftsführung der DWS hat daher beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividende von 1,67 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen.

BVK obsiegt zum zweiten Mal gegen Check24

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) informiert, dass das am 4. Februar 2020 ergangene Urteil des Landgerichts München I gegen das Vergleichsportal Check24 wegen Verletzung des Sondervergütungsverbotes rechtskräftig ist. Check24 verzichtete darauf, Berufung einzulegen.

Genossenschaftsbanken melden positives Geschäftsjahr

Im Geschäftsjahr 2019 haben die 841 Volksbanken und Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD Banken und genossenschaftlichen Spezialinstitute einen voraussichtlichen Jahresüberschuss von 7,6 Milliarden Euro vor Steuern erzielt (plus 19,3 Prozent).

Die Welt nach Corona – Matthias Horx Zukunftsforscher

Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona denn „vorbei sein wird”, und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen. Oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt.

dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv