dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Flughafen-Terminal 2A wird abgerissen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Nach der Wende verfünffachten sich die Fluggastzahlen in wenigen Jahren auf eine Million Passagiere. Heutzutage kann der Flughafen Dresden von solchen Zahlen nur träumen. Damals war es notwendig, um alle Gäste bedienen zu können, ein neues Terminal zu bauen. So entstand das Terminal 2A.

Heute soll das Terminal verschwinden. Mit dem Gebäude verschwindet auch ein Stück Kunst. Damals hatte sich die Künstlerin Claudia Walde alias „MadC“ verewigt. Vor einigen Jahren sprühte die mittlerweile weltbekannte Graffiti-Artistin einige Graffiti-Kunstwerke an die grauen Wände.

Die in Bautzen geborene Künstlerin wollte sich am Sonntag vom Terminal verabschieden und das Gebäude gebührend mit einem Kunsthappening und einem neuen Großgemälde verabschieden.

Daraus wurde letztendlich nichts. Interessierte und Freunde der Kunst begangen am Sonntag ein letztes Mal das Terminal und verabschiedeten sich von der Halle und MadCs Kunst.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv