dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Kinder im Fokus: Triodos IM mit neuem Impact-Fonds am Markt

Der Impact Investor Triodos Investment Management (Triodos IM) laciert mit dem „Triodos Future Generations Fund“ einen Fonds, der das Wohlergehen und die Entwicklung von Kindern weltweit verbessern soll. Der offene Fonds für professionelle und private Anleger startete am 31. März 2022 mit einem anfänglichen Nettoinventarwert in Höhe von 28 Millionen Euro.

Der „Triodos Future Generations Fund“ zielt auf einen positiven Impact und gesunde finanzielle Erträge ab, indem Investitionen in ein konzentriertes Portfolio weltweit tätiger börsennotierter Small- und Midcap-Unternehmen erfolgen, die in einem der fünf Themenbereiche des Fonds tätig sind: Gesundheit und Wohlergehen, Bildung, Chancengleichheit, Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen und Sicherheit. Der Fonds wird aktiv verwaltet, hat einen langfristigen Anlagehorizont und zählt zu den Impact Equities & Bonds von Triodos IM. Der „Triodos Future Generations Fund“ bietet ein Portfolio aus 30 bis 40 Unternehmen aus verschiedenen Sektoren, Regionen und Unternehmensgrößen.

Sjoerd Rozing, Fondsmanager des „Triodos Future Generations Fund“, erläutert: „Seit jeher wünschen sich die Menschen, dass es ihren Kindern und Enkelkindern besser ergehen soll, dass sie wohlhabender, gesünder und gebildeter sind als sie selbst. Doch beobachten wir derzeit, dass die Zukunft der heutigen Generation aufs Spiel gesetzt wird. Aus diesem Grund investiert der ,Triodos Future Generations Fund‘ in globale Unternehmen, die zum Wohlergehen von Kindern beitragen. Jetzt und auch in Zukunft.“ Rozing ist seit 2017 für Triodos IM tätig. Zuvor war er als Senior Investment Analyst für die Auswahl und Analyse von Unternehmen für das Portfolio von Impact Equities & Bonds verantwortlich.

Triodos IM wird das Äquivalent von 0,10 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds pro Jahr für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF spenden, um Programme wie das Projekt „Building bricks for the future“ zu unterstützen. Dieses Projekt dreht sich um zwei große Herausforderungen in der Elfenbeinküste – und zwar Abfallwirtschaft und Bildung. Im Rahmen dieses Projekts wird Plastikmüll zu Ziegelsteinen verwertet, die dann zum Bau von Klassenzimmern eingesetzt werden. Darüber hinaus möchte Triodos IM auch über das Fondsmanagement hinaus mit UNICEF zusammenarbeiten, um sich entschieden für die Interessen von Kindern einzusetzen und deren Rechte in der Welt der Vermögensverwaltung zu unterstützen. Dabei wird auf das UNICEF-Instrument für Anleger zur Aufnahme der Kinderrechte in die ESG-Bewertung gesetzt – ESG steht für die Nachhaltigkeitsaspekte Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung).

Der „Triodos Future Generations Fund“ ist ein Teilfonds von „Triodos SICAV I“, einem von Triodos IM verwalteten Investmentfonds. Der „Triodos Future Generations Fund“ ist offen strukturiert und wird täglich zum Nettoinventarwert gehandelt. Der Fonds ist als Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) gemäß der OGAW-Richtlinie (Richtlinie 2009/65/EG) eingestuft. Die Ausschüttung der Fondsanteile beginnt am 31. März 2022.  (DFPA/JF1)

Triodos Investment Management (IM) ist ein weltweit agierender Impact Investor mit einem verwalteten Vermögen von 6,4 Milliarden Euro (31. Dezember 2021). Triodos IM, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Triodos Bank NV.

www.triodos-im.com

von
dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv