dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

EV Digital Invest wirbt über zwölf Millionen Euro ein

Die EV Digital Invest, Betreiber der Online-Immobilieninvestmentplattform „Engel & Völkers Digital Invest“, vermeldet kurz nach dem Börsengang einen weiteren Platzierungsrekord. In den vergangenen Wochen wurde der geplante Anteil des Investitionsvolumens von rund 12,3 Millionen Euro bei privaten Anlegern eingesammelt.

Mit dem platzierten Eigenkapital werden anteilig die drei Immobilienprojekte „Eco Living Lichtenrade“ in Berlin (3,8 Millionen Euro), das „Ensemble am Wissenschaftspark in Potsdam“ (2,5 Millionen Euro) sowie das „Stadthaus `Mozart´ II“ (6,0 Millionen Euro) in München realisiert. Letzteres ist das bisher größte Projekt, das über die im Jahr 2017 gegründete Plattform für digitale Immobilieninvestments finanziert wurde.

Marc Laubenheimer, Co-CEO der Gesellschaft: „Die außergewöhnlich kurze Funding-Phase von nicht einmal fünf Stunden für unser bisher größtes Projekt ,Stadthaus `Mozart´ II´ bestätigt, dass wir uns mit den hochwertigen und lukrativen Projekten, die wir auf unserer Plattform zur Beteiligung anbieten, großes Vertrauen unserer Anleger erarbeitet haben. Mit dieser starken Investorenbasis und einer gut gefüllten Projektpipeline sehe ich uns für weiteres Wachstum bestens aufgestellt.“ (DFPA/TH1)

Die EV Digital Invest AG wurde Anfang 2017 von der Engel & Völkers Capital AG und der Kapilendo AG gegründet und ist Betreiber der Online-Immobilieninvestmentplattform Engel & Völkers Digital Invest.

www.ev-digitalinvest.de

von
dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv