dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Estate Guru startet in Deutschland

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Die Estate Guru-Plattform stellt kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) Überbrückungs- und Geschäftskredite sowie Finanzierungen für die Projektentwicklung von Immobilien zur Verfügung. Private und institutionelle Anleger können über Estate Guru in diese Kredite investieren. Aktuell werden unter www.estateguru.co Projekte aus acht Ländern angeboten, darunter Finnland, Schweden, Estland und Deutschland. Alle Kredite sind erstrangig mit Immobilien besichert. Die Mindestanlagesumme beträgt 50 Euro.

„Unternehmer und Investoren brauchen neue Lösungen, mit denen sie in jedem Marktumfeld erfolgreich sein können. Wir sehen großes Interesse bei KMUs, die ihr Wachstum mit alternativen Finanzierungen besser voranbringen können. Und auch bei Investoren sehen wir den Wunsch, ihr Portfolio mit handverlesenen Investments zu diversifizieren“, sagt Marek Pärtel, Mitgründer und Vorstand von Estate Guru. „Die Eröffnung einer deutschen Niederlassung ist der nächste logische Schritt auf unserem Weg. Wir halten den Markt für sehr aussichtsreich und haben im Februar 2020 bereits ein erstes Projekt in Deutschland finanziert. Und schon heute haben wir über 19.000 deutsche Anleger auf unserer Plattform, das ist die größte Gruppe in Europa. Mit unserem Büro in Berlin wollen wir die Branche der Alternativen Finanzierungen entscheidend mitprägen und Estate Guru zur ersten Wahl für Kreditnehmer und Investoren in Deutschland machen.“

Estate Guru finanziert nur Projekte, die mit einer erstrangigen Grundschuld auf Immobilien besichert sind. Dafür erhalten Unternehmen schnelle Kreditzusagen und flexible Konditionen für ihre Projekte. Die Plattform unterstützt damit Unternehmer, die nicht in die oft starren Vergaberichtlinien der Banken passen oder keine Zeit für langwierige Entscheidungsprozesse haben. Zusätzlich investiert Estate Guru auch in schnelle und skalierbare technische Lösungen. Ziel ist es, den europäischen Markt für Immobilienfinanzierungen effizienter, transparenter und für jedermann zugänglich zu machen.

Institutionelle und private Anleger können über Estate Guru in immobilienbesicherte Kredite mit kurzen bis mittleren Laufzeiten investieren. Die Mindestanlagesumme beträgt 50 Euro, die Verzinsung der Kredite liegt im historischen Durchschnitt bei jährlich elf Prozent, heißt es von Estate Guru. Da alle Kredite auf der Plattform mit einer erstrangingen Grundschuld auf eine Immobilie besichert sind, sei das Risiko für Investoren im Vergleich zu den üblichen Crowdlending-Plattformen auf dem Markt viel geringer.

Das regulatorische Dach für die Kreditvermittlung über Estate Guru in Deutschland wird von der Varengold Bank kommen. Estate Guru und die Varengold Bank haben dazu ein Term Sheet für einen Fronting-Service-Vertrag unterzeichnet, mit dem Estate Guru dann alle Services in Deutschland anbieten kann. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Estate Guru

Estate Guru wurde 2013 in Estland gegründet. Mit Stand vom 16. November 2020 hat die Plattform mehr als 263 Millionen Euro als Kredit an KMUs vergeben und über 20 Millionen Euro an Zinsen an seine mehr als 64.000 Investoren ausgezahlt.

www.estateguru.com

von
dresden-zeitung.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv